8. Tag – Stockholm Jazz Festival

Nach dem ausgiebigen und sehr leckeren Frühstück gemeinsam mit Anna und Anders wo ich unter anderem nach langem mal wieder die schwedische Leverpastej (Leberpastete) probierte machten wir einen ausgedehnten Spaziergang von etwa 2 Stunden durch die Wälder in der Nähe ihres Wohnhauses. So oft ich hier in Tyresö in den…

7. Tag – Treffen mit ehemaligen Ericsson Kollegen

Ich fuhr am späten Vormittag von Tibro Richtung Stockholm los. Die Strecke waren etwa 330km und da nur Teile davon Autobahnen bzw. Schnellstrassen waren brauchte ich mit Pausen 4,5 Stunden. Zwischendurch regnete es einige Male recht heftig, das Thermometer fiel auf 13°C runter und ich überlegte schon, ob ich inStockholm…

6. Tag – Wanderung im Tiveden Nationalpark

Heute wollte ich endlich die Wanderung im Tiveden Nationalpark gehen. Das Wetter war auch passend dazu denn es war größtenteils sonnig, mit einigen Wolken und 17°C. Ich fuhr dann also wieder los, die Route kannte ich ja mittlerweile bereits und nach einer guten Stunde Fahrzeit war ich wieder in Tivedstorp…

5. Tag – Rund um den Vätternsee

Als ich am Morgen beim Frühstück sass war ich etwas unschlüssig was ich an diesem neuen Tag unternehmen sollte. Das Wetter war auch noch nicht so ganz vorauszusehen weil es recht bewölkt und windig war was eher für einen Trip nach Göteborg gesprochen hätte. Umgekehrt freute es mich nicht schon…

4. Tag – Ich bin wieder am Netz

Ich hatte mich schon ein wenig umgesehen ob es in Schweden nicht eine günstige Prepayd Möglichkeit für Mobiles Internet gibt und gelesen dass der Provider „3“ da etwas anbietet. Meist scheitert es aber für Touristen wie mich an der nicht vorhandenen Personalnummer ohne die in Schweden bekanntlich ja gar nix…

3. Tag – Erkundung der Umgebung

Ich schlief wie ein Bär in meiner „Kiste“ was aber kein Wunder nach dem Schlafdefizit von der Vornacht und der anstrengenden Autofahrt von Hamburg nach Tibro. Nach dem gemütlichen Frühstück fuhr ich dann runter nach Tibro zum ICA Supermarkt und kaufte Lebensmittel ein denn dieser hat auch Sonntags geöffnet und…

2. Tag – Anreise in Tibro

Ich hatte den Eindruck die ganze Nacht kein Auge zugemacht zu haben, was auch an der Dame im Nachbarabteil lag die noch lange quatschte und dann auch noch lauthals einige Male nieste, dennoch dürfte ich mit einigen Unterbrechungen geschlafen haben denn dafür war die Nacht dann doch zu schnell um….

1. Tag – Abreise in den Schwedenurlaub

Heute startete ich meinen Sommerurlaub im Land der Elche und des Leichtbieres – in Schweden. Ich fuhr kurz nach 17:00 von zu Hause zum Wiener Westbahnhof, stellte mein Auto auf den Autoreisezug nach Hamburg der dann um 19:57 pünktlich losfuhr. Da ich nur 2 Waggons hinter der Taurus Lok war…