2. Tag – Kaltern und Kalterer See

Wir schliefen ausgezeichnet in unserer Ferienwohnung, es ist hier oben ganz still, man hört hier fernab des Orts und der Straßen keine Geräusche der Zivilisiation. Wir frühstückten um 07:30 ausgiebig und gemütlich, nach der Morgentoilette fuhren wir um 09:00 los in den Ort Kaltern wo wir das Auto auf einem großen Parkplatz im Zentrum parkten der heute am Sonntag sogar gratis war. Wir trafen dort Monika und Reinhard Geier, die Besitzer vom Restaurant Gambrinus in Gänserndorf und zugleich liebe Bekannte die auch zur Zeit Urlaub hier in Kaltern machen.

Wir gingen dann ins Ortszentrum von Kaltern wo wir erst einmal in einem Cafe einen Kaffee tranken bevor wir eine Runde durch den Ort gingen aber da dieser nicht so groß ist waren wir bald auch schon wieder fertig 🙂 Wir fuhren dann zum Kalterer See wo wir eine Runde um den See gingen, es gab hier sehr viele Äpfelplantagen, ziemlich am Ende war auch ein Tisch aufgestellt wo man nach Einwurf einer freiwilligen Spende sich Äpfel nehmen konnte also labten wir uns mit einem köstlichen, roten Apfel. Fast schon wieder beim Ort zurück gab es auch Weinanbau, sehr viel halt von der altbekannten Vernatsch-Sorte.

Es war dann schon etwa 14:00 als wir uns im Restaurant Geier 🙂 auf ein spätes Mittagessen niederließen. Wir brachten dann Monika und Reinhard in den Ort Kaltern zurück wo wir uns von den beiden herzlich verabschiedeten und die Rückreise in unser Quartier nach Schenna antraten. Das Wetter war den ganzen Tag zwar recht bewölkt aber auch mild gewesen, es begann aber dann Regen der sich dann nach der Rückkehr in Schnürlregen wandelte. Nach einer kurzen Ruhepause gingen Hans und ich noch in den nahe gelegenen Rastlhof hoch wo es auch ganz nett, wenn auch nicht so urig wie in der Jausenstation am Vortag war.

Zurück im Quartier schauten wir noch die aktuellen Nachrichten, aßen zu Abend bevor ich das heutige Blog schrieb und die Bilder dazu reinstellte, wir noch gemütlich beisammen sassen bevor wir ins Bett gingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.